top of page
  • Fußball

Auswärtsniederlage in Botnang: ASV Botnang II – TSV Mühlhausen II 4:2 (2:2)



Nach der deutlichen Niederlage zum Rückrundenstart in der Woche zuvor gegen den SV Prag Stuttgart ging es für die „ZWEITE“ zum schweren Auswärtsspiel nach Botnang. Diese schwere Aufgabe musste ohne wichtige Spieler wie Denny Fidler, Dennis Leonczyk, Florian Haufe und Dennis Schrenk bestritten werden. So bekamen Spieler aus der U19 die Chance im Aktivenbereich Erfahrung zu sammeln. Für Colin Kaufmann und Kerem Sah Gündüz kam es somit zum Pflichtspieldebüt bei den Herren.


Das Spiel wurde mit einer deutlich defensiven Grundordnung begonnen. Man überließ dem Gegner den Ball und versuchte durch situatives Pressing die Bälle zu erobern. Ein Paradebeispiel in der 11. Min. Unser 9er Can Cabi läuft den gegnerischen Torwart nach schwachen Rückpass an und forciert einen Fehlpass, den Eigengewächs Dustin Schneeweiß aus 20 Min nur noch ins Tor schieben musste. Der gute Start wurde allerdings durch den Ausgleich in der 13. Min schnell zu Nichte gemacht. Mit laufender Spielzeit häufte sich der Ballbesitz bei der Heimmannschaft und führte zu einigen Torchancen, die allerdings von unserem Keeper Anestis Papalazarou geklärt werden konnten. Auch der TSV kam zu guten Konterchancen, vor allem durch Can Cabi und Colin Kaufmann die beide im Tempo am Gegner vorbeizogen und leider am gegnerischen Torwart scheiterten.


In der 40. Min folgte der Rückschlag durch ein schön herausgespieltes Tor der Botnanger. Doch diesmal folgte das Spiegelbild der Anfangsviertelstunde mit besserem Ende für die „ZWEITE“. Can Cabi nach langem Ball auf weiter Flur, zieht nach innen und schießt satt aus 22 Meter ins kurze Eck ein. 42. Min und es steht 2:2.


Nach der Halbzeit gelang es nicht die Disziplin defensiv aufrechtzuerhalten. Die Botnanger kamen jetzt ungestört zu zahlreichen Chancen, welche nach direktem Freistoß in der 53. Min in das 3:2 für den ASV mündeten. Fast gelang es unserem „Speedster“, Kerem Sah Gündüz durch einen Lauf über rechts das 3:3 zu erzielen, doch er scheiterte im 1 gegen 1 am Keeper der Hausherren. Der ASV kam nach Angriff über links in der 68. Min zum 4:2. Zwar kam der TSV nach Systemwechsel noch zu einigen Halbchancen, doch aufgrund der zweiten Halbzeit war die Niederlage verdient.


Es spielten: Papalazarou, Lakanwal, Zeqiri(66. Dietze), Michel, Zeltwanger(46. Gündüz), Schneeweiß(73. Jordan), Özcelik, Rajkovaca, Kaufmann, Georgis(46. Seeger), Cabi

18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

TSV Mühlhausen/Stuttgart - TSG Backnang 2:1

Dieses Spiel war nichts für schwache Nerven. Entsprechend glücklich waren Spielerinnen und Zuschauer des TSV Mühlhausen über den ersten Sieg seit langem. Die Spielerinnen zeigten sich in diesem Spiel

Comments


bottom of page