• Tischtennis

Erfolge für alle TSV-Teams

Bereits am Dienstag war die Herren 5 zu Gast zum Derby beim TV Stammheim. Schon in den Doppeln legte man mit der 2:1-Führung


den Grundstein zum Auswärtssieg. Aus den ersten 6 Einzeln konnte das Team starke 5 Siege für sich verbuchen. Auch in der zweiten Runde musste lediglich dem starken Einser der gegnerischen Mannschaft gratuliert werden, sodass Luu Truong mit seinem zweiten Tagessieg den 9:3 Auswärtserfolg unter Dach und Fach bringen konnte.


Die Herren 4 begrüßte am Freitagabend Makkabi Stuttgart. Auch hier startete das Team mit einer 2:1 Führung aus den Doppeln. In Durchgang 1 punkteten Karle, Boris, Karl-Heinz sowie Lukas zur 6:3 Führung. Diesen Vorsprung ließ sich die Mannschaft nicht mehr nehmen, sodass Karl-Heinz mit seinem 2. Erfolg zum 9:4 vollendete.

Eine durchwachsene Doppelbilanz wies bisher die Herren 2 in dieser Saison auf. Beim Heimspiel gegen Münster konnte dieses „Trauma“ jedoch überwunden werden, denn man startete furios mit 3:0 in die Einzel. Ein weiterer Knackpunkt für das Gesamtspiel waren auch die 2 knappen 5-Satzerfolge im vorderen Paarkreuz durch Martin und Micki zur 5:0 Führung. In der Folge lies man sich nicht mehr die Butter vom Brot nehmen und gewann souverän mit 9:1.


Tags darauf konnte das neu gewonnene Selbstvertrauen im Doppel nicht bestätigt werden, denn man startete gegen eine stark aufgestellte Sportbund-Mannschaft mit 0:3. Dennoch hielt man dagegen und konnte durch die Punkte von Mickie und Hanse den Anschluss halten. Christof sah sich bei 0:2 und Matchball gegen sich der sicheren Niederlage entgegen, doch kämpfte er sich zurück und mit 3:2 das Spiel doch drehen. Umgekehrt lief es leider am Nebentisch bei Andy. Leider konnte er zwei Matchbälle nicht nutzen und verlor im Anschluss die Kontrolle über das Spiel. Auch im zweiten Durchgang lief nicht mehr viel für die „Zweite“ zusammen, sodass die 3:9 Niederlage besiegelt war.

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Sieg für Herren 1 – Niederlage für „Dritte“

Die 3. Mannschaft hatte es am Samstag mit Sportkultur Stuttgart zu tun. Im Spielmodus ohne Doppel erwischte man einen schwachen Start und geriet mit 0:5 in Rückstand. Patrick und Stefan konnten dann d