top of page
  • Fußball

Last-Minute Sieg im Lokalduell: TSV Mühlhausen II : SSV Zuffenhausen II 2:1(1:1)


Nach vier Pflichtspielniederlagen in Folge empfing die „ZWEITE“ zum alljährlichen Lokalduell die Gäste aus Zuffenhausen vom SSV. Bei den Gästen lief es die letzten Spiele rein ergebnistechnisch schlecht, doch sie ärgerten hierbei auch in engen Spielen Aufstiegsanwärter wie den TSV Münster oder den TV 89 Zuffenhausen. Demnach war klar, dass das Spiel enger wird als es die Tabellensituation deuten lässt. 


Zu Beginn der ersten Halbzeit versuchten die Hausherren durch Ballbesitz und Spielverlagerungen das Pressing der Gäste auszuspielen. Dies gelang nur bedingt, sodass der SSV zu gefährlichen Umschaltsituationen kam, welche in letzter Sekunde geblockt werden konnten oder mit Hilfe der Latte verhindert wurden.  Folglich kam es auch aus einem Abspielfehler im eigenen 16 Meterraum zu einem Elfmeter für die Gäste, der souverän in der 18. Min verwandelt wurde. 


Mit fortlaufender Spielzeit gelang es den Hausherren das Spiel besser zu kontrollieren und gegnerische Konter zu verhindern. So kam es zu guten Chancen im gegnerischen Strafraum, welche leider von Konstantinos Georgis und Can Cabi nicht genutzt werden konnten. Aus einem Eckball resultierte der Ausgleich zum 1:1, durch einen harten Kopfball von unserem 9er Can Cabi nach schöner Flanke durch „Zauberfuß“ Michael Jordan in der 36. Minute. 


Mit diesem Spielstand ging es in die Halbzeit. 


Die Gäste starteten besser in die zweite Hälfte und schafften es den Aufbau der Hausherren entscheidend zu stören. So kam es zu mehreren gefährlichen Abschlüssen der Gäste durch Fernschüsse. Erst durch die Einwechslung von Dennis „Denno“ Schrenk gelang es Entlastung nach vorne zu entwickeln. Nach einem Konter konnte Can Cabi in gegnerischen Strafraum nur auf unfaire Weise gestoppt werden. Elfmeter!


Diesen konnte „Denno“ erst im Nachschuss versenken, wobei er knapp vor dem gegnerischen Torspieler den Ball einnetzen konnte. Nachdem der Schiedsrichter zuerst, das Tor gegeben hatte und sich die „ZWEITE“ über die Führung gefreut hatte, entschied der Schiedsrichter spontan auf gefährliches Spiel und nahm das Tor zurück! Doch die Mannschaft gab nicht auf. Nach Dribbling und Hereingabe von Konstantinos Georgis legte Routinier Florian Haufe gekonnt mit der Brust ab und Dennis Schrenk erzielte mit einem harten Volley das 2:1 in der 90. Spielminute! 


Die letzten Minuten verteidigte man gekonnt und intensiv, sodass man den Sieg etwas glücklich und dreckig mitnehmen konnte. 


Es spielten: Papalazarou, Berwing, Fidler, Georgis(68.Schrenk), Schneeweiß(82.Sedlmeier), Jordan(60.Leonczyk), Rajkovaca, Lakanwal(82.Dietze), Haufe, Özcelik, Cabi

67 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

TSV Mühlhausen/Stuttgart - TSG Backnang 2:1

Dieses Spiel war nichts für schwache Nerven. Entsprechend glücklich waren Spielerinnen und Zuschauer des TSV Mühlhausen über den ersten Sieg seit langem. Die Spielerinnen zeigten sich in diesem Spiel

bottom of page