• Fußball

Saisonstart bei den Frauen des TSV Mühlhausen

Die Frauenmannschaft des TSV Mühlhausen ist mit einem Heimspiel gegen die zweite Mannschaft des TSV Münchingen in die neue Spielrunde der Regionenliga gestartet. Durch die Veränderungen bei den Bezirkseinteilungen ist die Zahl der Mannschaften in der Regionenliga diese Spielzeit größer und es sind neue Gegner dabei. Der heutige Gegner ist aber schon aus der letzten Spielzeit vertraut und unsere Frauen wollten die hohe Niederlage im letzten Zusammentreffen vergessen machen. 


Das Team, das aushilfsweise durch Peter Peringer trainiert wurde, startete mit einer guten ersten Halbzeit. Der Gegner hatte zwar etwas mehr Ballbesitz und auch mehrere Torchancen, die jedoch durch Abwehr und Torspielerin verhindert werden konnten. Zur Halbzeit stand es damit torlos 0:0. Kleine Änderungen  in der Aufstellung mit dem neuen Anpfiff führten zu einer besseren Organisation der Mannschaft. Trotzdem ergaben sich weitere Torchancen für Münchingen. In der 71. und 77. Minute traf deren Stürmerin Stefanie Geiger. Der Mannschaft des TSV Mühlhausen gelang kein weiteres Tor, so dass die Partie 0:2 endete. Trainer  Peringer lobte eine gute Teamleistung, hohen Einsatz und Motivation aller Spielerinnen und eine über lange Strecken sehr gute Defensivleistung. Die  beiden Neuzugänge zur Mannschaft, Maike Niklas als Rückkehrerin aus der Regionalliga und Tamara Lukenda aus den eigenen B-Juniorinnen überzeugten mit ihrem Durchsetzungsvermögen und ihrer Laufgeschwindigkeit. 


Eine über die ganze Strecke faire Partie wurde durch den Schiedsrichter Hamid Jawwad souverän geleitet. 


Trotz des verlorenen Spiels gegen eine starke Münchinger Mannschaft gehen die Frauen des TSV Mühlhausen mit Optimismus in die am nächsten Sonntag anstehende Partie gegen den SV Horrheim und freuen sich außerdem darauf in wenigen Wochen auf ihrem dann erneuerten Kunstrasenplatz spielen zu können.

36 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Nach einer Serie ohne Niederlage in der Vorbereitung und in der laufenden Runde war es an diesem Spieltag so weit. Die Mannschaft des TSV fand keine Mittel  gegen eine gut eingestellte PSV Mannschaft.

Die Mannschaft des TSV war von Beginn an hellwach. Sie zeigte nach dem Debakel am vorherigen Spieltag in Horrheim eine komplett andere Körpersprache und ging bereits in der 4. Spielminute in Führung.

Liebe Mitglieder, wieder einmal ist es soweit unsere Putzete zu starten. Dazu benötigen wir wie jedes Jahr viele Helfer m unser Vereinsgelände auf Hochglanz zu bringen. Im selben Zug wollen wir auch d