top of page
  • Fußball

TSV Mühlhausen – TSVgg Münster 2 : 1 (1:1)

Derbytime am Eschbachwald. Die Zuschauer bekamen ein gutes und von beiden Seiten intensiv geführtes Spiel geboten. Die Eschbachwaldtruppe versuchte von Beginn an Druck aufzubauen, geriet jedoch frühzeitig bereits in der 11. Minute nach einem schlecht geklärten Eckball ins Hintertreffen. Der Gästestürmer kam freistehend halblinks aus ca. 14m zum Abschluß und konnte mit einem Aufsetzer in die lange Ecke die Führung zum 0:1 für Münster erzielen. In der 16. Min jedoch bereits der Ausgleich zum 1 :1 mit einem verwandelten Handelfmeter durch Fabian Rück. Beide Mannschaften hielten das hohe Tempo bei und schenkten sich nichts. Dennoch konnten sich die Gastgeber im letzten Angriffsdrittel ein wenig mehr in Szene setzen, so dass der Münsteraner Torspieler in der 34. und 36 Min. bei Abschlüssen von der 16er Linie sein Können beweisen musste. In der 51. Min die Chance für Münster um mit einem Elfmeter in Führung zu gehen, nachdem der Schiedsrichter im Strafraum ein Foul erkannt hatte. Ausgleichende Gerechtigkeit an diesem Elfmeter – Torspieler Philipp Imhof kann parieren. Nur kurze Zeit später das vermeintliche 2:1 durch Patrick Kessler, welches vom Schiedsrichter nach einer Behinderung des Münsteraner Torhüters aberkannt wurde. Da es jedoch ein eigener Spieler war der ihn behinderte zu Unrecht. Nur 3 Minuten später erneut eine Glanzparade des Münsteraner Torhüters als er einen Freistoß von Moritz Parzer aus der kurzen Ecke fischte. In der 69. Min prompt die Antwort der Gäste, als TSV Torhüter Imhoff einen Ball unterlief und die TSV Abwehr gerade noch so vor der Linie klären konnten und den Rückstand verhinderten. Es blieb weiter spannend und beide Teams wollten sichtlich den Sieg für Ihr Team. Es war dann letztlich Marcel Fidler in der 89. Min der aus halblinker Position zum Abschluß kam und den Ball unter die Querlatte versenken konnte zum 2:1 für die Eschbachwaldtruppe versenken konnte. Ein wirklich bis zum Ende spannendes und gutes Spiel zweier Mannschaften die sich nichts schenkten mit dem besseren Ende für die Gastgeber. Daniel Schmalzriedt

17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

TSV Mühlhausen/Stuttgart - TSG Backnang 2:1

Dieses Spiel war nichts für schwache Nerven. Entsprechend glücklich waren Spielerinnen und Zuschauer des TSV Mühlhausen über den ersten Sieg seit langem. Die Spielerinnen zeigten sich in diesem Spiel

Comments


bottom of page