• Fußball

FC Stuttgart-Cannstatt - TSV 0 : 5 (0:2)

Wesentlich konzentrierter und organisierter als im Heimspiel vor 3 Wochen ging die Eschbachwaldtruppe in die Partie. Bereits in der 14. Minute für den TSV als Tim Scheider den Ball von rechts flach auf den langen Pfosten spielte und Marcel Fidler zur Stelle war und den Ball über die Linie drückte. Der TSV überlies den Gastgebern deren eigene Hälfte um dann ab der Mittellinie konsequent in die Zweikämpfe zu gehen und den FC im Aufbau zu stören. In der 30. Min. das 2:0 für den TSV, als Marcel Fidler nach einem Laufduell von der rechten Strafraumecke abzog und den Ball im Tor versenkte. Mit diesem Zwischenstand ging es in die Halbzeit. Der TSV war auch nach Wiederbeginn sofort bei der Sache. In der 48. Min spielte Pascal Wallaschek Überlegt Christos Koutritis auf halblinks im Strafraum frei und dieser lies sich die Chance zum 0:3 nicht nehmen. Das 4:0 aus Sicht des TSV folgte in der 63, Min nach einem Eckball von Matthias Ludwig den Innenverteidiger Elmen Ese mit einem Kopfball vollenden konnte. Nur 5 Min. später war es dann erneut Marcel Fidler der einen Freistoss aus 28-30 Metern aus zentraler Position direkt in den Winkel verwandelte. Bedauerlich, dass in der 80. Min den TSV erneut das Verletzungspech heimsuchte und Matthias Ludwig das Spiel nicht beenden konnte. Daniel Schmalzriedt



10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Nach dem klaren Sieg gegen Weilimdorf unter der Woche unterlag die Eschbachwaldtruppe wohl dem Irrglauben dieses Spiel könnte genauso verlaufen. Die Gastgeber waren sofort im Spiel – wacher, galliger

Mit dem TSV Weilimdorf II empfing die Eschbachwaldtruppe den Tabellenletzten und ein Sieg war Pflicht für die Gastgeber. Die Eschbachwaldtruppe war sofort im Spiel und ging bereits in der 2. Spielminu

Derbytime am Eschbachwald. Die Zuschauer bekamen ein gutes und von beiden Seiten intensiv geführtes Spiel geboten. Die Eschbachwaldtruppe versuchte von Beginn an Druck aufzubauen, geriet jedoch frühze